Die Mitglieder beim Gründungsritt im Mai 2013
Die Mitglieder beim Gründungsritt im Mai 2013

Unsere Chronik 2013

Schon unsere Gründungssitzung am 03. Mai 2013 war eine ideen- und energiereiche Veranstaltung. Die 7 Gründungsmitglieder unterschrieben in netter Athmosphäre die ausgearbeitete Satzung und machten schon gleich Pläne für die Zukunft. Wir haben viel vor!!

Inspiriert von unserem Logo bastelte der Mann unserer stellvertretenden Vorsitzenden sogleich ein Logoschild aus Holz, das nun bei jeder Veranstaltung unseren Stand verzieren wird. Vielen Dank Jan-Hinrich Brahms für dieses tolle Kunstwerk!

Die Reporterin beim Interview
Die Reporterin beim Interview

Ende Mai haben wir die APfEL-Gründung mit unserem Gründungsritt reiterlich besiegelt. Eine illustre Truppe von Pferden und Menschen brach zu einem gemütlichen Ritt nach Rippenweiher auf, wo wir eine kulinarische Pause eingelegt haben, bevor es wieder zurück nach Lampenhain ging. Die RNZ hat die ersten Schritte dieses Ritts begleitet und es entstand daraus ein wirklich schöner Artikel über uns und unsere Ziele.

 

 

Dementsprechend war unsere Infoveranstaltung am 06.06.2013 im Bürgerhaus von Heiligkreuzsteinach sehr gut besucht, die Resonanz hat uns überwältigt. Im Nachgang haben sich einige Interessenten entschlossen, die APfEL-Sache durch ihre Mitgliedschaft zu unterstützen.

Am 18.07.2013 war Heiligkreuzsteinach eine der Stationen der RNF-Sommertour, da dürfte APfEL natürlich nicht fehlen. Mit einem kleinen Stand waren wir auf der "Meile" präsent und etwas weiter hinten stand die geschmückte Kutsche von Karla mit Flyern und anderem Infomaterial. Die Veranstaltung war bei herrlichem Wetter ein voller Erfolg und vor allem ein Riesenspaß für ganz "Heilig". Als legendär bleibt uns allen das Defilé der Trecker in Erinnerung: Vom musealen Oldtimer über imposante Riesen war alles vertreten - teilweise geschmückt, alle auf Hochglanz poliert. Bei uns durfte natürlich 1 PS nicht fehlen. Anjas Älteste kam mit ihrer schicken und vor allem extrem coolen Stute Joy, wo sie etwas abseits vom Getümmel zur Kinderattraktion wurde.

Am letzten Schultag vor den Sommerferien 2013 pflanzten die Vorstandsmitglieder Anja Schork-Raabe, Karla Brahms und Heike Bierlein mit den Kindern der Grundschule Heiligkreuzsteinach einen Apfelbaum auf dem Schulhof. Dies soll der Startschuss für eine Zusammenarbeit mit der Grundschule sein, die wir in Zukunft mit Informationen und Aktionen rund um das Thema "Streuobstwiesen und Apfelbäume" bereichern möchten.

Der Heiligkreuzsteinacher Feriensommer findet alljährlich in den ersten 4 Wochen der Sommerferien statt und bietet Ausflüge und Projekte für all die Kinder, die nicht in Urlaub fahren können. Viele Vereine, Firmen, aber auch Privatleute sorgen ehrenamtlich dafür, dass es den Kindern nicht langweilig wird. Natürlich beteiligte sich auch unser Verein! Für 20 Kindern boten wir einen Ausflug in den Kletterwald nach Siedelsbrunn an. Es war ein toller Tag! Viele Bilder der Aktion sind auf der Homepage des Feriensommers zu bewundern.

R.I.P.Taylor
R.I.P.Taylor (Bild gemalt von der jungen Künstlerin Anna Fath)

Unfälle passieren, das wissen wir alle. Wenn sie passieren, wird allen Beteiligten und dem näheren Umfeld schlagartig klar, wie zerbrechlich das Leben ist. Eines unserer Vereinsmitglieder hatte Anfang August einen Verkehrsunfall mit Pferd, bei dem dieses an der Unfallstelle verstarb. Dieser Unfall hat uns vor allem deutlich gemacht, unser Ziel: mehr Sicherheit der schwachen Verkehrsteilnehmer, wie Fahrradfahrer, Reiter oder Fußgänger, noch mehr in den Fokus zu rücken. Viel wäre schon geholfen, wenn die "Stärksten" auf der Straße wie LKW, Busse oder Traktoren einfach ein wenig mehr Rücksicht nehmen würden. Wir bleiben dran.

Am Samstag, den 21. September, war der 1. Lampenhainer Dorfmarkt mit einem bunten Programm. Wetter und Stimmung waren fantastisch. APfEL e.V. war mit einem Reiterflohmarkt vertreten. Leider wurde nur wenig verkauft, im nächsten Jahr werden wir mehr Werbung machen, dann klappt das auch mit den reiterlichen Besuchern.

 

Am 07.12. haben wir uns zur ersten "Mistelaktion" im Rahmen der Fördermaßnahme des Naturparks Neckartal-Odenwald getroffen. Die Aktion war eine recht feuchfröhliche Angelegenheit, denn es hat fast die ganze Zeit geregnet. Aber wir haben außergewöhnlich schöne Misteln "geerntet", die am Weihnachtsmarkt in Heiligkreuzsteinach feilgeboten wurden. Und - last but not least - das war ja der eigentliche Sinn der Aktion: 2 ältere Obstbäume wurden von übermäßigem Mistelbefall befreit und erhielten einen moderaten Pflegeschnitt. Immer, wenn es das Wetter zulässt werden wir an diesem Projekt weiterarbeiten, denn bis zum Frühjahr wollen noch viele Obstbäume von Misteln befreit werden und auch noch eine ganze Reihe junger Bäume in die Erde.

2013 war APfELs erstes Weihnachten und unser Stand auf dem Heiligkreuzsteinacher Weihnachtsmarkt war richtig nett. Johanna Bretschi hat Schönes aus Alpakawolle angeboten, Isabell Bender ihre außergewöhnlichen Quiltarbeiten, dazu gab es Apfelpunsch mit und ohne Alkohol. Unsere Misteln fanden nicht so viele Liebhaber, vermutlich weil es schon recht spät im Advent war, aber die Weihnachtsbäume waren der Knaller. Vor allem Anjas Idee, einen Weihnachtsbaum-Bring-Service zu organisieren kam richtig gut an. Wer einen Baum frei Haus geliefert haben wollte, hat vor Ort den Baum ausgesucht, bezahlt und am nächsten Vormittag wurde das Wunschbäumchen vorbeigebracht. Bei der positiven Resonanz werden wir das auch nächstes Jahr wieder anbieten. Einen herzlichen Dank an alle Helfer!!!

Für Informationen über unsere Aktivitäten im Jahr 2014 klicken sie bitte hier